NRW macht keinen Gebrauch von Öffnungsklausel bei der Grundsteuer

Für viele private Eigentümer wird es deutlich teurer

Im Gegensatz zu vielen anderen Bundesländern macht das Land Nordrhein-Westfalen keinen Gebrauch von der Öffnungsklausel bei der zukünftigen Berechnung der Grundsteuer. In NRW soll damit die neue, wertbasierte Grundsteuer nach dem Modell von Bundesfinanzminister Olaf Scholz eingeführt werden.

Kunden / Mitglieder-Login